• DE
  • EN
  • NL
  • FR
Online buchen
Varta-Guide
Sauerland geht aus!
Schlemmer Atlas
Schlummer Atlas
Hotels auf dem Golfplatz

High-Tech-Golfunterricht im Golfclub Repetal – Trainer Phil Sierocinski unterrichtet seit April mit „FlightScope®“

Das Phil Sierocinski als ehemaliger Spieler auf der PGA-Tour und hochqualifizierter Trainer über die Grenzen des Kreises Olpe einen ausgezeichneten Ruf genießt, ist seit dem Beginn seines Engagements im GC Repetal vor 3 Jahren bekannt. Das er darüber hinaus in seiner Freizeit als Sänger die heimische Band Breitsaite als „Special Guest“ unterstützt, auch. Unbekannt ist dem Redakteur, inwieweit sich Phil durch technische Unterstützung beim Gesang helfen lässt – dass in Zukunft modernste Technik seinen Golfschülern im heimischen Golfclub in Niederhelden zu besseren Leistungen auf dem Platz verhelfen und den Anfängern den Einstieg erleichtern wird, steht für den sympathischen Briten aus Leeds außer Frage: „Ich hatte mich schon seit längerer Zeit mit dem Gedanken getragen, mein Equipment im Repetal auf den aktuellsten Stand der Trainingswissenschaft zu bringen. Aber so ein Invest muss natürlich gut geplant sein.“, so Sierocinski. Seit April ist es jetzt soweit – im GC Repetal ist hochmodernes Equipment installiert. „Vorher habe ich noch eine mehrtägige Einweisung bei der deutschen Niederlassung des Herstellers bekommen – die Anlage kann so viel, da ist es sinnvoll, dass man auch perfekt damit umgehen kann.“, lacht der 56jährige.

Und was sind die Vorteile von FlightScope für den Spieler? „Bisher waren Sie als Spieler und ich als Pro auf Gefühl bzw. persönliche Wahrnehmung angewiesen.“, erklärt Sierocinski. „Was jedoch genau in der für den Ballflug so wichtigen 1000stel Sekunde des Treffmoments von Schläger und Ball passiert, kann das menschliche Auge und auch eine Videoaufzeichnung nur begrenzt erfassen.“ Nun schlägt der Spieler mehrere Male ab und der Computer erfasst seine Bewegung mittels 3D-Technologie. Die gesammelten Werte vermitteln exakte Informationen, was in der entscheidenden Phase des Schwungverlaufes und im Treffmoment geschieht. Angefangen von Schwungrichtung, Eintreffwinkel des Schlägers, offener oder geschlossener Schlagfläche, Abflugwinkel des Balles in Höhe und Richtung, Spin des Balles sowie der genauen Länge eines jeden Schlages. Und natürlich werden auch alle Änderungen im Schwungverhalten und des Treffmoments dokumentiert. „Dadurch kann ich zuverlässig erkennen, ob die vorgenommenen Korrekturen zu einer Optimierung geführt haben.“, erzählt Phil Sierocinski, „Das Training gestaltet sich natürlich durch diese neuen Möglichkeiten effizienter.“ Eine weitere gute Nachricht für die Golfschüler darf zum Ende hin natürlich auch nicht fehlen: „Ich biete diesen Super-Service im Rahmen meiner normalen Trainerstunden an – er kostet nichts extra“. Weitere Informationen - auch über das aktuelle Kursangebot an Schnupper- und Platzreifekursen bei: philsierocinski@alice.de oder unter www.golfclub-repetal.de.

Bildunterschrift: Genaue Analyse der Schlag-Parameter von Phil Sierocinski am Touchscreen der Computer-Anlage im GC Repetal